• Jugend im Dom 28.9.2019

Dreikönigswallfahrt

Die Domwallfahrt heißt ab jetzt Dreikönigswallfahrt. Jugend im Dom ist auch in diesem Jahr wieder dabei. Wir feiern am 28. September ab 21 Uhr eine Vigil, danach gibt es noch eine kurze Phase des "offenen Domes".

Zur Jugendvigil im Kölner Dom am 28. September um 21 Uhr laden Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Tobias Schwaderlapp und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend BDKJ im Erzbistum Köln ein. Im Rahmen der Dreikönigswallfahrt sind zu diesem Gottesdienst besonders junge Menschen herzlich willkommen. Im Anschluss wird es eine kurze Phase des offenen Doms geben.

Lieder und Texte der Vigil – eigentlich die Nachtwache mit Gebet und Gesang bei Kerzenschein – greifen das Leitwort der Wallfahrt auf, das in diesem Jahr lautet: Wir haben seinen Stern gesehen. Gemeint ist der Stern, dem nach biblischer Überlieferung die drei Weisen aus dem Morgenland zum neugeborenen Jesuskind nach Bethlehem gefolgt sind. Das eigentliche Wallfahrtsziel - der Schrein der Heiligen Dreikönige - gibt übrigens der nun schon traditionellen Wallfahrt einen neuen Namen, der Anlass und Ziel besser verdeutlicht: Die Dreikönigswallfahrt (zuvor: Domwallfahrt) führt auf den Pilgerweg im Dom.

Heutzutage begegnet einem der „Stern“ auch in ganz anderen Zusammenhängen als Leitsymbol. Das Plakat der Jugendaktion ziert ein Stern, der an den „Walk of fame“ in Hollywood erinnert. Dort befinden sich über 2.500 Sterne, die für den Erfolg und das Glück von ‚Stars und Sternchen‘, Schauspielern, Musikern und Promis stehen, die vermeintlich ein traumhaftes Leben führen oder geführt haben, zu denen viele aufblicken und die als Vorbilder gelten. Dahinter steht die menschliche Sehnsucht nach Orientierung und Sicherheit, besonders dann, wenn die eigene Zukunft gerade „in den Sternen steht“.

„In verschiedenen Impulsen greifen wir die Frage auf, welchem Stern oder welchen Sternen wir heute folgen“, erklärt Projektleiterin Marianne Bauer von der Abteilung Jugendseelsorge im Erzbistum Köln. „Wer oder was gibt mir Orientierung und zeigt mir den Weg? Gelingt mir mit Jesus Christus an meiner Seite und durch seine frohe Botschaft ein erfülltes Leben mit Glück und Zufriedenheit?“

Zum Abschluss sind alle Gottesdienstbesucher zum traditionellen shrining, dem Pilgerweg unter dem Schrein der Heiligen Dreikönige hindurch, eingeladen, der mit einem Abschlusssegen vor dem Schrein endet.

Eine Nacht der Jugend im Dom soll es dann wieder bei der Dreikönigswallfahrt 2020 geben.

Nacht der Hoffnung - Eindrücke von Vigil und Predigt bei der Jugendfeier am 29.9.2018 im Kölner Dom

NIE WIEDER! - Die Predigt von Diözesanjugendseelsorger Tobias Schwaderlapp mit einem Appell gegen jede Form von Krieg, Missbrauch, Gewalt oder Vertuschung

Die Vigil - Die nächtliche Feier der Jugend im Kölner Dom

Weitere Bilder und Eindrücke von der Jugend[nacht] im Dom gibt es auf unserer