Plakat Europawahl

Geh wählen! - Europawahl am 9. Juni 2024

Wer sich nicht einmischt, muss damit rechnen, dass Andere für sie oder ihn die Entscheidungen treffen. 

Erstmalig dürfen bei der Europawahl am 9. Juni 2024
auch junge Menschen ab 16 Jahren wählen!

Hier stellen wir Informationen, Materialien oder Arbeitshilfen vor, die du in Jugendarbeit, Schule und Bildung einsetzen kannst. Keineswegs mit dem Anspruch auf Vollständigkeit. Aber mit der Überzeugung, dass wir uns alle schlau machen sollten, um was es geht und wie wir verantwortlich mit unserer Wahlfreiheit umgehen können!

Dazu wollen wir gern beitragen. Die Seite wird nach und nach wachsen, wir entdecken wahrscheinlich immer wieder neues Material zur #Europawahl. Anregungen und Ergänzungen nehmen wir gerne auf! Schreib einfach eine Nachricht an info@kja.de!

Vor allem aber: Geh wählen! Deine Stimme zählt!

Tipps & Links zur Europawahl 2024

grlpwr_bdkj

Gemeinsam mit der KDFB lädt der BDKJ Bundesverband am 25. April von 19 bis 21 Uhr zur Online-Veranstaltung "Europas Töchter – ein feministischer Blick auf die Europawahl 2024" ein. Gemeinsam soll aus mädchen- und frauenpolitischer Perspektive auf die kommende Wahl zum Europäischen Parlament geschaut werden und es gibt die Möglichkeit zum Austausch.

Landesjugendring Mikroprojektförderung

Der Landesjugendring NRW vergibt auch in diesem Jahr Mikroprojektförderungen für Jugendverbandsgruppen, die jugendpolitische Aktionen und Projekte umsetzen. In diesem Jahr könnt ihr auch Veranstaltungen rund um die Europawahl wie Gesprächsrunden, Dialogformate oder die Koordination von U16-Wahllokalen einreichen. Ein Projekt kann mit bis zu 1500 Euro gefördert werden.

GERMAN-COMECE-Election-Toolkit-ONLINE

Die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (COMECE) hat speziell für junge Menschen einen Leitfaden zur Vorbereitung auf die Europawahl 2024 veröffentlicht. Er ist aus dem Wunsch unterschiedlicher katholischer Jugendorganisationen auf europäischer Ebene (COMECE Youth Platform) entstanden, eine Orientierung für die bevorstehende Europawahl zu geben. Der Leitfaden versteht sich als konkrete Orientierungshilfe mit Inhalten und Materialien, die sich für eigene Kampagnen und Aktivitäten zur Europawahl anpassen lassen.

Die katholischen Bischöfe wollen damit junge Menschen ermutigen wählen zu gehen und damit ihre Verantwortung zur Teilhabe im politischen Leben als Bürger*innen und Christ*innen wahrzunehmen.

Zitate, Sachinformationen und Reflexionsfragen laden ein sich mit den Stichworten Politik, Staatsbürgerschaft, Gemeinwohl, EU und kritisches Denken auseinderzusetzen. Am Schluss stehen unter dem Hashtag #EUelections2024 eine Reihe nützlicher Links, darunter auch zu kirchlichen Quellen wie Enzykliken, Apostolische Schreiben oder Reden und Botschaften von Papst Franziskus.

bpb_centerpage (c) bpb.de

Mit dem Anspruch Demokratie stärken –  Zivilgesellschaft fördern legt die Bundeszentrale für politische Bildung wie gewohnt umfassend und übersichtlich jede Menge Infos zur Europawahl 2024 vor.

teaserbild_uberhanisauland (c) Stefan Eling/hanisauland.de

Die Plattform macht neugierig auf Politik und erklärt Zusammenhänge. Spielerisch, mit Comic und Wissen, Büchern und Filmen. HanisauLand gibt es nicht nur als Internetseite, sondern auch als interaktive App. 

Eine Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).

im-nrw (c) im.nrw

Erse Infos, ein Erklärvideo und den Kontakt zur Landeswahlleiterin bietet das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen auf seiner Website.

WOCHENSCHAU_-_Europa-Wahlen_2024_leichtesprache

In diesem in Leichter Sprache verfassten und teilweise farbig illustrierten Heft werden Fragen zur Europawahl 2024 in knapper Form beantwortet. Zunächst werden grundlegende Klärungen vorgenommen (u.a. „Was heißt Demokratie?“, „Was ist die EU?“, „Was ist das Europa-Parlament?“). Anschließend werden wichtige Aspekte zur Europawahl im engeren Sinne, zu deren Durchführung und Ergebnisfeststellung beleuchtet.

Diese Broschüre wurde durch die Landeszentrale für politische Bildung NRW in Zusammenarbeit mit dem Wochenschau Verlag erstellt. 

FaktoderFake_Banner_1920x480 (c) germany.representation.ec.europa.eu

Fakt oder Fake? Diese Frage stellen sich nicht nur Millionen Europäerinnen und Europäer beim Scrollen durch ihren Facebook-, Instagram- oder Twitter-Feed. Auch in Brüssel ist man sich der Gefahren durch Fake News und Hate Speech bewusst und versucht, neue Regelungen zu finden, um Userinnen und User möglichst vor Missbrauch und Hassrede im Netz zu schützen. Alles dreht sich dabei um die Frage, welche Pflichten Social-Media-Plattformen im Umgang mit bewusst falschen und diskriminierenden Inhalten haben.

Damit das nicht nur die Beschäftigung einiger Politikerinnen und Politiker bleibt, hat die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland das Planspiel Fakt oder Fake ins Leben gerufen und in Zusammenarbeit mit der Agentur planpolitik neue Spiel-Module entwickelt, die einzeln oder aufeinander aufbauend im Unterricht oder bei Veranstaltungen zum Thema Desinformation eingesetzt werden können.

Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe und Jugendliche spielerisch für die Unterscheidung zwischen Fakten und Fakenews zu sensibilisieren. In diversen, unterschiedlich langen Formaten – von Bingo, Puzzle und einem Kurzplanspiel bis hin zu Pub Quiz und Tweetwall – soll Kompetenz vermittelt und ggf. auf das anspruchsvolle Planspiel vorbereitet werden, das nun auch als Onlineversion zur Verfügung steht.

wahlerinnerung (c) elections.europa.eu

Sehr übersichtliche und informative Hinweise zur Europawahl 2024 auf der Plattform der Europäischen Union. Alles, was es aus deren Sicht zu wissen gilt, findet sich hier in kleinen Häppchen, einschließlich Link zur Erklärung in leichter Sprache oder der Wahlerinnerungsfunktion.

europa_macht_schule_ (c) europamachtschule.de

Ein Programm unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Europa macht Schule (EmS) verfolgt seit seiner Gründung das Ziel, den europäischen und internationalen Zusammenhalt unter jungen Menschen zu stärken. Durch den lebendigen Austausch aller ehrenamtlichen Teilnehmenden kann EmS einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung in und über Europa hinaus leisten.

ep-digital-journey.eu (c) www.duesseldorf.de/internationales/europedirect/

Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland informiert umfassend über die EU und die anstehende Wahl. Vor allem für Interessierte, die gerne selbst Wissen weiter geben, eignet sich diese Präsentation. Hier stellt das Verbindungsbüro seine Strategie für die Europawahl am 9.6.2024 vor. Das Ziel: die Wahlbeteiligung erhöhen! Dazu wird erklät, was die Rolle des EU-Parlaments ist und was die EU-Politik seit der letzen Wahl 2019 gebracht hat.

Dass die Wahlbeteiligung erhöht werden kann, zeigt ein Blick auf die beiden vergangenen Wahlen: Die Wahlbeteiligung der Jugend bei den Europawahlen 2019 betrug 42% gegenüber 28% im Jahr 2014. Die allgemeine Wahlbeteiligung in Deutschlad bei den Europawahlen 2019 betrug 61% gegenüber 48% im Jahr 2014.

euroflags (c) euronews.com

Einen Leitfaden für die Europawahl 2024 gibt es auf euronews.com.

Wann finden die Wahlen statt?
Was ist das Mindestalter für Wähler?
Was hat es mit den Spitzenkandidaten auf sich?

sind nur einige der Fragen, auf die es Antworten und/oder weiterführende Links gibt.

Hier ist Europa im Spiel

Eine kleine Auswahl von Spielen, auf die wir gestoßen sind. Wer hier noch gute Tipps hat, gerne per Mail an info@kja.de

roadtrip_gamefactory (c) gamefactory-games.com

Europa in 30 Minuten bereisen. Dabei erhält man Punkte für besuchte Länder, Regionen, Kulturen etc. Spielmechaniken: Draften/Roll&Write.

sagwas_dressler (c) oetinger.de

Stell dir vor, Freund:innen, deine Tante oder ein Unbekannter im Bus hetzen gegen Geflüchtete oder leugnen die Klimakrise. Was tun bei rechtspopulistischen Aussagen? Wie am besten widersprechen? Beispielsituationen und Reaktionskarten geben Tipps und Hintergrundwissen, um mit diskriminierenden und demokratiefeindlichen Parolen umzugehen.

länder_europas_wendelskartenspiele (c) wendels-kartenspiele.de

Quartett-Kartenspiel zu 32 Ländern Europas, mit Fakten zum Vergleichen, charakteristischen Fotos, Zusatzinformationen und kleinen Übersichtskarten zur geografischen Orientierung.

sagwas_ebook_oetinger (c) oetinger.de

Wie identifiziert man rechtes Gedankengut und wie geht man damit um? Diesen Fragen widmet sich der Verein „Tadel verpflichtet! e.V.“ mit seiner Bildungsinitiative "diskursiv", die dieses praxisnahe Bändchen mit Gesprächstaktiken, Tipps und Lösungsvorschlägen als Ergänzung zum Spiel herausbringt. Argumentationshilfen gegen Rechtspopulismus, gezielt für junge Menschen.

städte_europas_wendelskartenspiele (c) wendels-kartenspiele.de

Quartett-Kartenspiel zu 32 Hauptstädten Europas, mit Fakten zum Vergleichen. Interessant: die Einordnung des Umweltschutzes für jede Stadt, nach einer wissenschaftlich erhobenen Rangliste. 

sprichesan_ebook_oetinger (c) oetinger.de

Der Verein »Tadel verpflichtet! e.V.« entlarvt in diesem Band rechtspopulistische Sprache und das dahinterstehende Weltbild. Er schärft den Blick für rechtspopulistische Sprache und ihre Wirkung, für Selbstverharmlosung und schleichende Verrohung. Praxisnahe Beispiele helfen, schwierige Situationen richtig einzuschätzen und radikal höflich zu kontern. 

wasistwas_europaquiz_tessloff (c) tessloff.com

Welche drei Sprachen spricht man in Belgien? In welchem europäischen Land gibt es mehr Fahrräder als Einwohner? Und welche verrückte Weltmeisterschaft wird in Finnland ausgetragen? Über 100 Fragen und Antworten zu den Ländern, Menschen und Kulturen Europas bietet der Quizblock im Hosentaschenformat. Allein oder in der Gruppe spielbar. 

kartenset_demokratiepädagogik_beltz (c) beltz.de

Methoden und Anregungen zur Demokratieförderung im schulischen Alltag. Auch für die außerschulische Bildungs- und Jugendarbeit geeignet. 56 Praxis-, Info-, Material- und Methodenkarten u.a zu diesen Themen: • Was ist Demokratie? • Die UN-Kinderrechtskonvention! • Demokratisch kommunizieren. Mit Methoden-Bausteinen, Anleitungen für Kommunikationsanlässe, Hintergrundwissen und Ideen für die Praxis.

Guckt euch schlau!

Rechtsextremismus - Was ist das?

"Antisemitismus", "Rassismus", "NPD" - kann man das auch mit einfachen Worten erklären?

In den Videos erklären junge Schauspieler und Schauspielerinnen Begriffe aus dem Themenbereich Rechtsextremismus in kurzer und verständlicher Form. 

Ohrenkuss: Mitbestimmen!

Ohrenkuss – Clips: Politisches einfach erklärt. In der Ohrenkuss-Redaktion schreiben fünfzehn Menschen mit Down-Syndrom die Texte und gestalten die Grafiken. Sie stehen in den Clips selbst vor der Kamera und vermitteln, dass jeder die gleiche Chance haben muss an der Gesellschaft teilzuhaben und sie mitzugestalten.

Kommt Anfang Mai:

to be continued ...

Die Initiatoren dieser Aktionsseite sind:

  • die Diözesanarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Erzbistum Köln
  • die Diözesanarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit Erzbistum Köln
  • der Bund der deuschen katholischen Jugend - BDKJ Erzdiözese Köln
  • der Bereich Jugend-, Schul- & Hochschulpastoral Erzbistum Köln
  • die Caritas Erzbistum Köln

Hier stellen wir Materialien, Arbeitshilfen oder Methoden für Jugendarbeit, Schule und Bildung zur Europawahl 2024 vor.

Anregungen und Ergänzungen werden gerne aufgenommen!